SO liebe Leute wir haben den 5.Mai  und man stelle  sich vor auch ich schaffe es dann mal meinen Lesemonat hochzuladen. Ich hatte einen sehr aufregenden April  ich habe meine erste Abschlussprüfung zur Kinderpflegerin geschrieben und die ZUM GLÜCK schon mal bestanden folgen noch drei weitere.  Das ist nicht nur die Erklärung was ich im April so getrieben hab sondern gleichzeitig auch die Entschuldigung für mein „abtauchen“.

Aber  jetzt beginnen wir erst mal mit meinem Lesemonat, ich habe diesen Monat 4 Bücher gelesen, davon einen Neuzugang, weswegen sich mein SuB nur um 3 Bücher reduziert hat. Insgesamt waren das übrigens 1363 Seiten und 45,4 täglich.

Begonnen hat alles mit „Röslein Stach“ dieses Buch habe ich noch aus dem März mitgeschleppt und dann im April endlich beendet und naja was soll ich sagen gefallen hat es mir WIRKLICH nicht… Ich liebe die Arena Thriller und bin auch ein ganz ganz großer Fan von ihnen dieses Buch konnte mich aber leider trotzdem nicht überzeugen

„Toni ist einfach nur froh, von zu Hause auszuziehen. Endlich in den eigenen vier Wänden! Ralph, ihrem kontrollsüchtigen Stiefvater, ist sie ein für alle Mal entkommen. Doch die alte Villa, die sie mit drei Mitbewohnern teilt, birgt ein abscheuliches Geheimnis: Vor zwanzig Jahren wurde ein Mädchen auf brutale Weise darin ermordet. Und der verurteilte Täter ist seit Kurzem wieder auf freiem Fuß.“

So viel zum Inhalt ich fand es hat sich wirklich interessant angehört, war aber für meinen Geschmack viel zu zäh und hat zu lange gebraucht bis es mal zur Sache gegangen ist…Weiter ging es dann mit dem Buch „Tote Mädchen lügen nicht“, hierzu werde ich mich eher kurz halten da ich bereits eine ausführlich Rezension auf meinem hochgeladen habe.

Für alle die es interessiert hier nochmal der Inhalt. Dieses Buch hat von mir 4/5 Sternen erhalten.

„Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon.“

 Aber  weiter  zum nächsten Buch aus dem Monat April, das war Jungs sind wie Kaugummi von Kerstin Gier und was soll ich sagen…. Es war PERFEKT ich liebe es wenn mich Bücher mal so richtig zum Lachen bringen, und das hat dieses Buch definitiv erreicht ich saß im Garten und musste laut hals los lachen und das nicht zu knapp. Das Buch ist definitiv mein Favorit von Kerstin Gier also wer auf der Sache nach einem witzigen, geschmackvollen Teeniebuch ist, ist hier genau richtig!!! Hier nochmal der Inhalt:

„Sissi ist dreizehn, ziemlich frech, gnadenlos schlecht in Mathe – und unsterblich verliebt! Doch leider hat ihr Traumprinz nur Augen für ältere Mädchen „mit Erfahrung“. Also setzt sie Himmel und Erde und dazu noch ihren Sandkastenfreund Jacob in Bewegung, um sich a tempo gefühlsechte Informationen zum Thema zu beschaffen.“

Und dann kommen wir doch tatsächlich auch schon zum letzten Buch für diesen Monat….. tjaaa und jetzt wird’s interessant, denn wer mich auf Instagram verfolgt hat schon bemerkt, dass ich diesem Buch KEINE Wertung gegeben habe und das kam so: Ich habe die ersten 200 Seiten gelesen und dachte  mir echt nur „Oh Wow Colleen bist du da beim Schreiben nicht selber eingeschlafen??“ Und dann ging es los ich würde sagen ca. bei Seite 200 gab es dann einen Knall einen Knall der  wirklich so emotional war, dass ich Zuhause saß… heulend…verzweifelt.. und der Hauptprotagonistin irgendwie helfen wollte… und dann habe ich beschlossen ich will nicht mehr. Ich will keine Bücher mehr lesen, die mich emotional an meine Grenzen bringen, für mich ist lesen Unterhaltung, Spannung, Lachen, Lernen und Lieben aber nicht weinen und verzweifeln. Deswegen so schön Colleen Hoover auch schreiben mag, das war das letzte Buch das ich von ihr gelesen habe, mir ist das zu viel ich will so etwas nicht. Ich möchte nicht, dass mich lesen so zum Verzweifeln bringt, dass ich nachts um drei hasserfüllte Nachrichten an meinen Ex Freund schreibe  und ihn mit all der Verzweiflung konfrontiere.. Deswegen hat dieses Buch keine Wertung von mir erhalten.

Und hier bekommt ihr nochmal eine kurze Inhaltszusammenfassung:

„Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.“

So und jetzt wünsche ich euch allen ein wunderschönes Wochenende ich werde jetzt joggen gehen und heute Abend noch weggehen. Außerdem versuche ich ein paar Fotos zu machen und zu lesen.

Ich wünsche euch alles Gute  und denkt immer dran: Das Leben ist schön!!!

Alles Liebe eure Leseblumen