Infos:
Bewertung: Heart.Beat.Love hat von mir  4 von 5 Sternen erhalten
Autor: James Patterson
Seitenanzahl: 320
Preis: 10,00€ (allerdings ist das dann die Geschenkausgabe nicht meine)
Verlag: Dtv
ISBN: 978-3423761529
Handlung:

Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools – und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen . . .

Rezension:

Ich muss sagen ich hab mir nicht mal durchgelesen um was es in dem Buch gehen soll, da es ein Geschenk war und ich mich einfach überraschen wollte. Leider mag ich „dramatische“ Bücher wie diese wirklich nicht besonders, auch wenn es zeigt wie kostbar und wundervoll das Leben ist, frustriert es mich oft … mit diesem Buch ging es mir ähnlich ich hab lang gebraucht, rein zu finden und als ich dann in der Geschichte drin war kam diese naja ich will nicht spoilern, deswegen nenne ich es mal diese „Sache“ und diese „Sache“ hat das Buch in ein für mich ganz anderes Licht gestellt, was mir einfach nicht so gut gefallen hat, es war nichts neues. Es war sogar teilweise eine Kopie und hat mich sehr an ein anderes Buch erinnert, welches ich jetzt nicht nennen kann, da ich sonst auch spoilern würde. (Arghh)  Aber jetzt mal zu den positiven Dingen in dem Buch, es sind Fotos von den beiden und ihrer Reise, was mir wirklich super gut gefallen hat. Auch die Protagonisten Axi und Robinson oder soll ich lieber Oscar sagen? 😉 Wie auch immer, die beiden sind wundervolle Menschen, die perfekt zu dieser Geschichte gepasst haben. Und ein kleiner Tipp zum Abschluss: Ich blättere manchmal auf die letzte Seite um etwas über den Autor zu erfahren, tut es nicht… glaubt mir ihr tut euch keinen Gefallen.. ! Macht das erst zum Schluss!